Musiktipp x

Rammstein - Mein Herz brennt

[ neuer Musiktipp ]

Kalender x
MoDiMiDoFrSaSoMoDiMiDoFrSaSo
      12345678
910111213141516171819202122
2324252627282930      
Designauswahl
Farbschema:
Hintergrundbild:
home logout
Sitemap
home2.gif Home
about.gif Über mich
doc.gif Dokumente
doc.gif Uni
doc.gif Schule
doc.gif Wandern
doc.gif Sonstige
picture.gif Bilder
link.gif Links
doc.gif Impressum
Wandern

Zurück zur Übersicht

Bischof (2033 m)

Ausgangspunkt: Farchant, großer kostenloser Parkplatz beim Werdenfelser Warmbad (Esterbergstraße)

Route: Vom Parkplatz ein kleines Stück zurück, dann folgt man den Wegweisern zur Esterbergalm. Zunächst auf einem angenehmen, befestigten Wanderpfad, dann auf einer teilweise steilen Forststraße Richtung Esterbergalm. Bevor man die Alm erreicht, geht es links (beschildert) auf einen kleinen Pfad, der zunächst sanft ansteigt und später fast eben die Ostflanke des Hohen Fricken quert. Schließlich geht es in einigen Kehren zum Sattel zwischen Fricken und Bischof (ca. 1770 m). Zum Bischof rechts durch enge Latschengassen, später auf einem Rücken zum Gipfel. Abstieg wie Aufstieg, wobei man natürlich noch bei der Esterbergalm einkehren kann.

Charakter der Tour: Etwas Kondition vorausgesetzt, ist es eine Genusstour ohne technische Schwierigkeiten, die meist in angenehmer Steigung durch schönen Bergwald führt und schon im Aufstieg großartiges Panorama bietet.

Gehzeit / Höhenmeter: 1360 Hm, 3 Std. im Aufstieg

Exposition der Tour: S, W

Besondere Hinweise: Derzeit (Mai 2009) ist der Weg durch die Ostflanke des Fricken an einer Stelle beschädigt, weswegen dort etwas Trittsicherheit erforderlich ist.

Einsamkeitsfaktor: Am Tourentag fast niemand unterwegs.

Karte: Kompass Bl. 5, 6 (1:50000)