Musiktipp x

REM - It's The End Of The World As We Know It

[ neuer Musiktipp ]

Kalender x
MoDiMiDoFrSaSoMoDiMiDoFrSaSo
1234567891011121314
1516171819202122232425262728
293031           
Designauswahl
Farbschema:
Hintergrundbild:
home logout
Sitemap
home2.gif Home
about.gif Über mich
doc.gif Dokumente
doc.gif Uni
doc.gif Schule
doc.gif Wandern
doc.gif Sonstige
picture.gif Bilder
link.gif Links
doc.gif Impressum
Wandern

Zurück zur Übersicht

Gratüberschreitung Pens-Muls (bis 2422 m)

Route: Aufstieg von Pens zum Durnholzer Jöchl, weiter auf dem Grat übers Kollmannjöchl zur Radlspitz, von dort zum Radlsee und auf Spuren über Schotter und Wiese zum Wanderweg, der vom Kollmannjöchl nach Muls (Ghf. Feldrand) hinunterführt.

Dauer: Pens-Karnspitze 2 Std., Gratüberschreitung 2 1/2 Std., Abstieg 1 1/2 Std.

Kommentar: Bis zum Durnholzer Jöchl sehr einfach, danach teilweise steil und blockig, kurze Stellen auch ausgesetzt, aber nie schwierig, bis zum Kollmannjöchl. Versicherter, einfacher, aber luftiger Steig zur Radlspitz (kein Hinweis hierauf in der Karte oder auf den Schildern!). Rest der Tour wieder in einfachem Gehgelände. Weg gut markiert, aber stellenweise eingewachsen. Eine Genusstour mit schönen Kontrasten zwischen Wiesen mit Bachläufen und schroffem, felsigem Gelände. Die Aussicht ist allerdings nicht ganz so toll wie von den umliegenden Gipfeln, da man über die 2400 m kaum hinauskommt.

Einsamkeitsfaktor: Fast kein Mensch unterwegs, und das an einem sonnigen Samstag.

Karte: Kompass Bl. 056